Mantra – Wege zu wahrem Glück

Mantra der Woche

Mantra – Wege zu wahrem Glück

Hallo ihr Lieben

Heute ist es wieder so weit, heute ist Mantra-Mittwoch.
Daher möchten wir euch auch heute wieder ein wundervolles Mantra für die Woche mit auf den Weg geben.

Aber vorher wollen wir euch heute kurz erklären, was ein Mantra überhaupt ist und wie man es anwenden kann.

 

Was sind Mantras?

 

Das Wort Mantra kommt aus dem Sanskrit und bedeutet übersetzt Spruch, Hymne oder Lied. Ein Mantra ist also eine Silbe, ein Wort oder ein ganzer Satz, das du bewusst einsetzen kannst um deine Seele zu beruhigen, dich auf dich selbst zu fokussieren und deinen Geist zu aktivieren.

Der Yogalehrer Paramjeet Singh sagt: „Das Mantra ist eine der effektivsten und zuverlässigsten Methoden, um das Unterbewusstsein zu reinigen und negative Gewohnheitsmuster zu durchbrechen und zu ändern. Mantras verringern das Ego, welches dein wahres Ich und dein wahres Glück verstellt.“

 

Mantra-Mittwoch – wie nutze ich das Mantra für mich?

 

Unser Mantra der Woche, greift jedes mal Themen auf, die uns zur Zeit selbst berühren. Es sind Sätze aus denen wir Kraft schöpfen können und die uns dabei helfen können, uns von selbst geschaffenen Abhängigkeiten zu lösen.

Du kannst unser Mantra der Woche einsetzen, indem du es z.B. in einer Meditation laut oder leise wiederholst und dich ganz auf diesen Satz konzentriert – dabei deine Atmung aktiv wahrnimmst und spürst, wie sich die positive Energerie des Mantras mit jedem Atemzug in dir ausbreitet.

Du kannst das Mantra aber auch ganz persönlich nach deiner eigenen Laune einsetzen – so kannst du es z.B. auch singen und spüren wie sich die Energie über deine Stimmbänder ausbreitest, oder du sagst es dir kurz vorm schlafen gehen und lässt dich von dem positiven Gedanken durch die Nacht leiten.

 

Dein persönliches Mantra – so findest du es

 

Du kannst auch selbst kreativ werden und dir dein eigenes Mantra der Woche ausdenken. Dabei kannst du jeden Satz, jedes Wort oder gar jeden Laut nehmen, der dich aktuell persönlich berührt, dich blockiert oder dir einfach nur gut tut. Die Suche nach einem passenden Mantra kann sich manchmal auch schwierig gestalten, denn dafür musst du dich mit dir selbst beschäftigen – mit deinen Ängsten, mit deinen Wünschen, mit deinen aktuellen Gefühlen. Oft fällt es uns schwer uns einzugestehen mit welcher Thematik unsere aktuelle Gefühlslage verflochten ist und oftmals gestehen wir uns auch nicht ein, dass es Dinge gibt die uns schwer fallen oder die uns beschäftigen.

Aber genau hier liegt auch der Schlüssel, uns von diesen Abhängigkeiten zu lösen. Denn erst wenn du dich selbst reflektiert und deine persönlichen Themen erkennst, kannst du diese Themen verarbeiten und dich von ihnen lösen.

 

Beispiele für deine Mantras

Und weil wir genau wissen, dass die Suche nach dem passenden Mantra oftmals garnicht so einfach ist, haben wir für Dich ein paar Beispiele für Mantras zusammengestellt. Hierbei handelt es sich um positive Glaubenssätze, die durch ihre Wortformulierung Stärke und Energie ausstrahlen. Hör doch einfach mal in dein tiefsten Inneres. Vielleicht ist ja ein Glaubenssatz dabei, der zu dir passt?

  • Ich erlaube mir Fehler zu machen
  • Ich habe es verdient Freude zu spüren
  • Ich habe Glück verdient
  • Ich akzeptiere meine Angst
  • Ich entscheide, wie ich leben möchte
  • Ich bin gut so wie ich bin
  • Ich habe große Kraft in mir

 

Schau doch mal bei unseren bisherigen Mantras der Woche vorbei. Vielleicht kannst du dich hier inspirieren lassen.

 

Ich schenke mir Zeit um Kraft zu sammeln Ich kenne meinen Wert